Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN NEW YORK: Gewinne - Neuer EU-Krisenfonds stützt

NEW YORK (awp international) - Nach einem verhaltenen Auftakt haben sich die US-Börsen am Montag ins Plus vorgekämpft. Marktexperten verwiesen auf die Einigung der Europäischen Union auf einen neuen Krisenfonds für marode Euroländer sowie die Stärke rohstoffsensibler Aktien als Kursstütze.
Eine Stunde nach dem Handelsstart notierte der US-Leitindex Dow Jones Industrial 0,40 Prozent höher bei 12.052,00 Punkten. Er setzte sich damit weiter von der psychologisch wichtigen und in der vergangenen Woche umkämpften 12.000-Punkte-Marke ab. Der breit gefasste S&P-500-Index gewann 0,20 Prozent auf 1.274,06 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq ging es für den Composite Index um 0,16 Prozent auf 2.620,79 Punkte bergauf und der Nasdaq 100 rückte um 0,23 Prozent auf 2.197,93 Punkte vor./gl/stb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.