Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die wichtigsten US-Aktienindizes sind am Freitag vor dem Hintergrund wieder steigender Ölpreise mit leichten Verlusten in den Handel gestartet. Zwar war der vor Börsenbeginn veröffentlichte US-Arbeitsmarktbericht für Februar überraschend gut ausgefallen. Der Markt habe dies aber schon am Vortag vorweggenommen, sagten Händler. Nun sorgten sich die Ableger wieder um mögliche negative Auswirkungen der Ölpreise auf die konjunkturelle Enwticklung.
Der Dow Jones Industrial verlor 0,39 Prozent auf 12.210,29 Punkte. Der S&P-500-Index gab um 0,51 Prozent auf 1.324,24 Punkte nach. An der Technologiebörse Nasdaq sank der Composite Index um 0,37 Prozent auf 2.788,41 Punkte nach oben. Der Nasdaq 100 fiel um 0,38 Prozent auf 2.362,65 Punkte./he/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???