Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN NEW YORK: Verhaltener Auftakt - Abwarten vor Fed-Protokoll

NEW YORK (awp international) - Anhaltende Wirtschaftssorgen haben am Mittwoch für einen nur verhaltenen Auftakt an den US-Börsen gesorgt. Grund dafür sind laut Händlern die jüngst schwachen Konjunkturdaten der weltgrössten Volkswirtschaft. Dazu seien die Anleger ungeachtet der überzeugenden Zahlen von Dell und wieder anziehender Rohstoffpreise vor dem Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed weiter zögerlich.
Im frühen Handel sank der Dow Jones Industrial um knappe 0,04 Prozent auf 12.475,19 Punkte. Am Dienstag hatte der Leitindex bereits den dritten Tag in Folge schwächer sowie auf dem niedrigsten Stand seit knapp einem Monat geschlossen. Der breit gefasste S&P-500-Index gewann am Mittwoch indes 0,18 Prozent auf 1.331,39 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq ging es für den Composite Index um 0,33 Prozent auf 2.792,40 Punkte nach oben. Der Nasdaq 100 stieg um 0,08 Prozent auf 2.345,37 Punkte.
Während am Mittwoch neben den wöchentlichen Öllagerbeständen keine wesentlichen Konjunkturdaten auf dem Terminplan stehen, dürfte am Abend das zur Veröffentlichung anstehende Sitzungsprotokoll der letzten Fed-Sitzung das Interesse des Marktes auf sich ziehen. Investoren werden dieses gründlich auf mögliche Hinweise auf die kommende Geldpolitik der US-Währungshüter untersuchen./gl/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.