Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Anhaltende Konjunktursorgen haben die New Yorker Aktienindizes am Freitag grösstenteils mit Verlusten in den Handel gehen lassen. Die Wall Street folge damit den schwachen Märkten in Europa und Asien, sagten Börsianer. Wichtige Daten stehen am letzten Handelstag dieser Woche weder auf Unternehmens- noch auf Konjunkturseite an. Marktstratege David Buik von BGC Partners sagte, die so gut wie beendete Berichtssaison habe insgesamt verblüffende Verbesserungen gezeigt. Es sei aber unwahrscheinlich, dass die kommenden beiden Quartale genauso gut verlaufen werden.
Der Dow Jones sank um 0,62 Prozent auf 10.207,94 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor 0,54 Prozent auf 1.069,77 Punkte. Der Nasdaq-Composite-Index büsste 0,14 Prozent auf 2.175,85 Punkte ein. Der Auswahlindex Nasdaq 100 notierte dagegen mit 0,11 Prozent bei 1.824,97 Punkten im Plus./chs/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???