Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die wichtigsten US-Indizes werden am Donnerstag mit leichten Kursverlusten erwartet. Der Future auf den Leitindex Dow Jones Industrial stand eine halbe Stunde vor Handelsbeginn mit 0,13 Prozent im Minus, der Nasdaq 100-Future gab 0,05 Prozent ab.
Die Nachrichtenlage sei relativ ruhig und viele Anleger warteten auf die nachbörslich zur Veröffentlichung anstehenden Zahlen von Intel. Nach den jüngsten Kursgewinnen bis auf den höchsten Stand seit August 2008 im Dow Jones-Index dürften aber auch einige Anleger Gewinne mitnehmen. Auf der anderer Seite dürfte wie in den Vortagen positive Stimmung von den europäischen Börsen auf die Wall Street überschwappen. Die zuletzt veröffentlichten US-Konjunkturdaten haben kaum auf die Indexfutures gewirkt.
Dabei dürften angesichts der kaum vorhandenen Unternehmensmeldungen einige Einzelwerte von Analystenstimmen bewegt werden. So hatte UBS das Kursziel für Coca-Cola von 69 auf 75 US-Dollar erhöht und die Empfehlung "Buy" bestätigt. Für die Aktien von Apple hoben die Analysten der schweizerischen Bank ihr Ziel von 365 auf 415 Dollar. Sie bleiben ebenfalls bei der Empfehlung "Buy". Hier sollten auch Aussagen zu den Computerverkäufen zur Weihnachtssaison beachtet werden, sagte ein Börsianer, die unter den Apple iPad gelitten hätten.
Finanzwerte zogen zuletzt die Aufmerksamkeit mit einer überdurchschnittlich guten Kursentwicklung auf sich und sie könnten von Anschlusskäufen profitieren, sagte ein Händler. So soll Goldman Sachs einem Händler zufolge den Autobauer Chrysler bei seinem Börsengang beraten.
Um rund ein Drittel brachen vorbörslich die Aktien von SemiLEDs ein. Der Leuchtdiodenherstelelr und Kunde von Aixtron habe bei der Veröffentlichung seiner Zahlen von Preisdruck gesprochen, sagte ein Händler./fa

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???