Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN NEW YORK/Indizes setzen Erholung fort - Griechenland bleibt im Fokus

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen haben am Dienstag ihre am Vortag begonnene Erholungsbewegung fortgesetzt. Der Leitindex Dow Jones Industrial stieg rund 30 Minuten nach dem Auftakt um 0,67 Prozent auf 12.123,71 Punkte, nachdem er am Montag seine dreitägige Talfahrt gestoppt hatte. Angetrieben von kräftigen Kursgewinnen bei Nike legte der breiter gefasste S&P 500 am Dienstag 0,65 Prozent auf 1.288,47 Punkte zu. Auch die Technologiewerte an der Nasdaq zeigten sich freundlich. Der Composite-Index gewann 0,69 Prozent auf 2.706,92 Punkte und der Auswahlindex Nasdaq 100 rückte um 0,67 Prozent auf 2.267,33 Punkte vor.
Die Krise in Griechenland stehe aber weiter im Mittelpunkt, warnten Händler. Die Unsicherheit und damit die Schwankungsanfälligkeit an den Märkten bleibe daher hoch. Am Mittwoch wird das griechische Parlament über das Sparpaket der Athener Regierung entscheiden. Kurz nach dem Auftakt veröffentlichte Konjunkturdaten gingen im Zuge dessen unter: In den USA hatte sich das Verbrauchervertrauen im Juni stärker als erwartet eingetrübt./tih/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.