Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Nach gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten haben die US-Börsen am Freitag leichte Verluste verbucht. Die Wirtschaft in den USA verlor im zweiten Quartal an Schwung. Andererseits aber verbesserte sich die Stimmung der Einkaufsmanager in der Region Chicago im Juli überraschend. Zudem trübte sich in den Vereinigten Staaten das von der Universität Michigan ermittelte Konsumklima in diesem Monat nicht so stark ein wie zuvor berechnet.
Im frühen Handel verlor der Dow Jones Industrial Average (DJIA) 0,23 Prozent auf 10.442,71 Punkte und weitete damit seine Vortagesverluste aus. Der breiter gefasste S&P-500-Index sank um 0,26 Prozent auf 1.098,70 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq büsste der Composite-Index 0,29 Prozent auf 2.245,11 Punkte ein und der Nasdaq-100-Index fiel um 0,32 Prozent auf 1.854,27 Punkte./la/nl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???