Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die Aktienindizes in New York sind am Donnerstag mit leichten Verlusten gestartet. Der Dow Jones Industrial stand nach zehn Minuten mit 0,45 Prozent im Minus bei 12.185,28 Punkten. Am Vorabend hatte sich der weltweit bekannteste Aktienindex mit einer späten Kursrally in die Gewinnzone gerettet und auf dem höchsten Stand seit Mitte Juni 2008 geschlossen. Für den marktbreiten S&P-500-Index ging es am Donnerstag zuletzt um 0,37 Prozent runter auf 1.315,96 Punkte. An der Nasdaq gab der Composite Index 0,72 Prozent auf 2.768,94 Punkte ab, der Nasdaq 100 verlor 0,64 Prozent auf 2.345,86 Punkte. Am Vortag war der Auswahlindex für Technologiewerte bereits etwas von seinem Zehnjahreshoch abgebröckelt.
Enttäuschende Unternehmenszahlen allen voran von Cisco Systems, die als ein Barometer für die IT-Branche gelten, lösten Gewinnmitnahmen aus, sagten Börsianer. Damit nahmen die US-Börsen die negative Tendenz aus dem europäischen Handel auf, wo die Schweizer Grossbank Credit Suisse bereits mit enttäuschenden Zahlen für schlechte Stimmung gesorgt hatte. Überraschend gute wöchentliche Daten vom US-Arbeitsmarkt reichten als positives Gegengewicht nicht aus./fat/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???