Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Belastet durch enttäuschende Bilanzen haben die wichtigsten US-Aktienindizes am Dienstag wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Börsianer nahmen vor allem die Quartalszahlen des erfolgsverwöhnten IT-Konzerns IBM sowie von Texas Instruments negativ auf. Aktien von Goldman Sachs gelang indes nach schwachem Beginn der Dreh ins Plus. Zudem werde die überraschend deutlich gesunkene Zahl der Baubeginne in den USA als Bestätigung der Sorge um ein schwächeres Wirtschaftswachstum gesehen, auch wenn die Anzahl der Baugenehmigungen gleichzeitig überraschend gestiegen war, sagten Marktteilnehmer.
Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) sank zuletzt um 0,82 Prozent auf 10.071,11 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index gab um 0,65 Prozent auf 1.064,28 Punkte nach. An der Technologiebörse Nasdaq verlor der Composite-Index 1,03 Prozent auf 2.175,62 Punkte. Der Nasdaq-100-Index sackte um 1,01 Prozent auf 1.800,85 Punkte.
ag/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???