Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Weitere enttäuschende Konjunkturdaten haben den US-Börsen am Mittwoch erneut Verluste beschert und den Leitindex Dow Jones Industrial (DJIA) unter die Marke von 10.000 Punkten gedrückt. Im Juli war der Auftragseingang für langlebige Güter im Vergleich zum Vormonat deutlich weniger stark als erwartet gestiegen. Der weniger schwankungsanfällige Ordereingang unter Ausklammerung der Transportgüter sackte sogar um 3,8 Prozent ab, während Volkswirte mit einem leichten Anstieg gerechnet hatten. Zudem brachen die Verkäufe neuer Häuser im Juli überraschend ein.
Der DJIA büsste 0,50 Prozent auf 9.990,54 Punkte ein. Der breiter gefasste S&P-500-Index sank um 0,65 Prozent auf 1.045,04 Punkte. Der Nasdaq-Composite-Index verlor 0,44 Prozent auf 2.114,50 Punkte und der Auswahlindex Nasdaq 100 gab um 0,34 Prozent nach auf 1.769,28 Punkte./ck/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???