Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Schweizer Aktienbörse dürfte am Dienstag in der Eröffnungsphase auf der Basis vorbörslicher Indikationen knapp gehalten eröffnen. Zumindest vorerst scheinen sich die Akteure wenig beeindruckt vom Konjunkturprogramm zu geben, das US-Präsident Barack Obama in der Nacht auf heute angekündigt hat. Es scheine, als wolle man sich vor Handelsbeginn der am Vortag infolge des "Labor Day"-Feiertages geschlossenen US-Börsen nicht auf die Äste hinaus wagen, auch vor dem Hintergrund der Avancen der Vorwoche. "Bis zum US-Start sollte nicht viel passieren, dann sollten sich aber die guten Vorlagen durchsetzen", sagt ein Händler.
Im späteren Verlauf sollte so vor allem das Konjunkturprogramm in den USA beflügeln. Dort sollen rund 50 Mrd USD in die Infrastruktur des Landes gesteckt werden. Davon dürften hierzulande vor allem Holcim oder ABB profitieren können. Insgesamt ist die Agenda der Konjunkturdaten wie im ganzen Wochenverlauf dünn.
Bis um 08.20 Uhr sinkt der vorbörslich von Clariden Leu berechnete SMI um 0,23% auf 6'403,44 Punkte. Dabei werden alle SMI-Titel um 0,2 bis 0,3% zurückgenommen.
Vor diesem Hintergrund könnten vorerst Kurszielsenkungen in einzelnen Titel noch für etwas Bewegung sorgen. So hat in Morgan Stanley das Kursziel für die Credit-Suisse-Aktie auf 53 CHF von 55 CHF zurück genommen; allerdings notiert der Titel vorbörslich auf 46,35 CHF (-0,2%). In Swatch hat Barclays das Kursziel bei unveränderter "Overweight"-Empfehlung uf 365 CHF von 389 CHF gesenkt. Die Uhrenaktie notiert vorbörslich um 0,2% tiefer auf 340,75 CHF.
Unter den SLI-Werten dürften Petroplus von der Rating-Erhöhung durch die Deutsche Bank auf neu "Buy" mit einem Kursziel von 21 CHF profitieren.
Im breiten Markt könnten Gategroup von der Erstabdeckung durch die Deutsche Bank mit "Buy" und Kursziel von 48 CHF eine Stütze bekommen (Schlusskurs vom Vortag: 39,65 CHF). In Partners Group hat die Credit Suisse das Kursziel im Nachgang zum Halbjahresergebnis auf 160 CHF von 147 CHF erhöht, bei unveränderter Einstufung mit "Neutral" (Schlusskurs vom Vortag: 155,90 CHF).
rt/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???