Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat am Donnerstag an seine Vortageserholung angeknüpft. Am späten Vormittag notierte der Technologie-Index bei 921,34 Punkten und damit mit 0,46 Prozent im Plus. Für Gesprächsstoff sorgte vor allem das Übernahmeangebot für Versatel durch KKR, das den den Titeln des TecDax-Unternehmens United Internet Auftrieb gab. United Internet zählt zu den Hauptanteilseignern von Versatel.
Der Finanzinvestor KKR sicherte sich die Mehrheit am defizitären Telekomunternehmen Versatel und macht nun ein Übernahmeangebot für die restlichen Aktien. Versatel sackten daraufhin um 15,31 Prozent auf 6,733 Euro ab und damit in etwa auf die Höhe des dreimonatigen Durchschnittskurses, den KKR bieten will. Das sind mindestens 6,70 Euro. Am Vortag hatten Spekulationen über ein Interesse KKRs die Aktien um nahezu 19 Prozent hochgetrieben.
Die Titel von United Internet, die tags zuvor um 3 Prozent gestiegen waren, verteuerten sich dagegen heute um weitere 1,92 Prozent auf 13,82 Euro. Der Grund: KKR zahlt für die Anteile von United Internet je 5,50 Euro. United Internet hatte aber seine Beteiligung an Versatel bereits auf 4,20 Euro je Aktie abgeschrieben. Damit sei der Internetdienstleister der eigentliche Gewinner dieser Transaktion, meinte Commerzbank-Analystin Heike Pauls. United Internet steigt aus der langjährigen Beteiligung aus, wird aber künftig in der Führungsriege von Versatel sitzen.
Evotec-Aktien erholten sich mit plus 0,30 Prozent auf 2,178 Euro etwas von ihren kräftigen Vortagesverlusten. Am Mittwoch hatten die Titel nach der Bekanntgabe eines Entwicklungsabbruchs für einen Wirkstoff knapp neun Prozent eingebüsst.
Morphosys-Aktien gehörten mit einem Kursplus von 1,07 Prozent auf 20,300 Euro zu den grössten Gewinner. Marktteilnehmer verwiesen auf positive vorklinische Daten des Wirkstoffs MOR202, der gegen das Multiple Myelom (Krebserkrankung des Knochenmarks) zum Einsatz kommen soll. "Die Tatsache, dass die vorklinischen Daten von MOR202 auf dem Kongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO) präsentiert werden sollen, zeugt von grossem Vertrauen in das Potenzial des Wirkstoffs", kommentierte Equinet-Analyst Martin Possienke./rum/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???