Navigation

Aktien TecDax: Kaum verändert - Q-Cells springen nach Interview an

Dieser Inhalt wurde am 29. Dezember 2009 - 11:10 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat sich am Dienstag der verkürzten Handelswoche vor dem Jahreswechsel kaum verändert. Bei erneut ruhigem Handel ging es für den Auswahlindex für Technologiewerte um 0,10 Prozent nach unten auf 804,91 Punkte.
Die Papiere des Solarunternehmens Q-Cells ragten nach einem Interview mit dem Vorstandschef Anton Milner mit einem Sprung von 7,04 Prozent auf 10,65 Euro heraus. Milner sagte dem "Handelsblatt", der Solarkonzern wolle nach einem Milliardenverlust zügig in die Gewinnzone zurückkehren. Allerdings werde das erste Quartal noch von Belastungen aus dem Umbau gekennzeichnet sein. Marktteilnehmer bewerteten die Aussagen trotz der deutlichen Kursreaktion eher zurückhaltend. So lagen sie einem Analysten zufolge exakt im Rahmen seiner Erwartungen und seien somit keine Überraschung.
Jenoptik folgten mit einem Plus von 1,60 Prozent auf 3,82 Euro und Solarworld verteuerten sich um 1,08 Prozent auf 15,04 Euro. Dialog Semiconductor markierten dagegen mit einem Abschlag von 3,16 Prozent auf 7,04 Euro das Indexende./ag/la

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?