Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Gewinnmitnahmen haben den TecDax am Freitag belastet. Am späten Vormittag büsste der Auswahlindex für deutsche Technologiewerte 0,46 Prozent auf 889,66 Punkte ein. Damit notierte er in etwa so stark im Minus wie der Gesamtmarkt. Nachdem sich dort die Hoffnung auf einen Rücktritt des ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak nicht erfüllt habe, sei die spekulative Luft im Dax entwichen, meinte ein Börsianer.
Favorit im TecDax waren die Titel von Carl Zeiss Meditec , die um 4,25 Prozent auf 14,595 Euro anzogen. Der Anbieter von Medizintechnik hatte im ersten Quartal dank guter Geschäfte in Asien deutlich mehr umgesetzt und den Gewinn gesteigert. Analyst Volker Braun von der Commerzbank sprach von einem "guten Start" in das Geschäftsjahr. Seine Schätzungen seien moderat übertroffen worden. Ferner lobte der Fachmann Philipp Eble von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) das starke Umsatzwachstum des Konzerns in allen Regionen. Die Profitabilität habe sich verbessert und der optimistische Ausblick spiegele die beachtliche Entwicklung im ersten Quartal wider.
Die Aktien einiger schwer gewichteter Solaraktien hingegen wurden gemieden. So fielen Q-Cells um 1,99 Prozent auf 2,656 Euro und Solarworld um 1,26 Prozent auf 8,17 Euro.
Am Indexende sackten die Aktien des Biotechnologie-Unternehmens Evotec um 6,18 Prozent ab auf 3,049 Euro. "Es sind wohl grössere Verkäufer im Markt ohne nennenswerte Neuigkeiten", sagte ein Börsianer. Möglicherweise sähen nun einige Anleger, dass die jüngst bekanntgegebene vollständige Übernahme der Kinaxo Biotechnologies GmbH Belastungen mit sich bringe. Nach Meinung von Analyst Hanns Frohnmeyer von der LBBW passt Kinaxo indes gut in das Portfolio von Evotec. Er hob das Kursziel von 3,30 auf 3,70 Euro an und blieb bei seiner Kaufempfehlung. Ähnlicher Meinung war auch Analyst Igor Kim von Close Brothers Seydler. Die Akquisition passe perfekt zum Geschäftsmodell von Evotec und dürfte dessen technologische Grundlage stärken. Auch sein Votum lautet "Buy" bei einem Kursziel von 3,70 Euro./la/gl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???