Navigation

AKTIEN TECDAX/Etwas fester - Solarwerte, Nordex, Kontron gefragt

Dieser Inhalt wurde am 26. Oktober 2009 - 11:20 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat am Montag ebenso wie die Standardwerte im Dax Gewinne verbucht. Händler begründeten das Plus mit den guten Vorgaben aus Asien, die noch nachgewirkt hätten. Am späten Vormittag legte der Auswahlindex für Technologiewerte um 0,70 Prozent zu auf 766,86 Punkte zu.
Besonders gefragt waren Solarwerte wie Solarworld mit plus 2,40 Prozent auf 15,77 Euro. Händler verwiesen auf eine "weniger schlimm als befürchtete Einigung im Koalitionsvertrag". Die Analysten von Cheuvreux stellen auch heraus, dass die neue Regierung zunächst das Gespräch mit den Solarkonzernen darüber suchen wolle, wie eine Übersubventionierung vermieden werden könne. Das Ziel liege laut Koalitionsvertrag darin, die Effizienz bei erneuerbaren Energien zu bessern. Vor diesem Hintergrund steigen die Papiere von SMA Solar um 2,42 Prozent auf 66,57 Euro und Titel von Q-Cells verteuerten sich um 1,59 Prozent auf 12,80 Euro.
Unter den Anbietern anderer erneuerbarer Energien ging es auch für die Anteilsscheine von Nordex deutlich nach oben. Sie kletterten um 2,48 Prozent auf 11,99 Euro. Börsianer verwiesen auf erneut aufgewärmte Spekulationen über ein mögliches Angebot der Quandt-Erbin Susanne Klatten. Ein Händler sagte: "Den Gerüchten zufolge soll Quandt 15,50 Euro je Aktie bieten wollen - ich halte dies zum aktuellen Zeitpunkt aber für unwahrscheinlich." Die Familie Klatten ist Grossaktionär des Windanlagenherstellers mit einem Anteil von zuletzt 21,83 Prozent.
Zudem gaben die Anleger nach der Zahlenvorlage von Kontron 1,92 Prozent mehr für die Aktien des Kleincomputer-Herstellers aus und bezahlten 8,50 Euro. Die Bilanz zum dritten Quartal ist einem Börsianer zufolge "insgesamt besser als erwartet" ausgefallen. Analyst Markus Turnwald von der DZ Bank bestätigte nach "soliden Quartalszahlen" seine Empfehlung "Kaufen" mit dem fairen Wert 8,5 Euro. Die Prognosen des Managements lägen im Rahmen seiner Erwartungen. Positiv hob Turnwald die neuen Entwicklungsaufträge (Design Wins) hervor, die eine Stabilisierung der Nachfrage erwarten liessen./la/sf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?