Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat den positiven Wochentrend am Mittwoch fortgesetzt. Am späten Vormittag gewann der Auswahlindex der Technologiewerte weitere 0,46 Prozent auf 881,91 Punkte.
An der Indexspitze setzten sich die Aktien von Solarworld mit einem plus von 5,74 Prozent auf 7,900 Euro mit weitem Abstand ab. Das Bonner Photovoltaikunternehmen steigt laut "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in die Lithium-Förderung ein. Der Vorstandsvorsitzende Frank Asbeck rechnet mit einem "grossen Geschäft". Händlern zufolge treibe die Nachricht auch vor dem Hintergrund des Themas "Seltene Erden" die zuletzt stagnierenden Aktien des Solarkonzerns an. Lithium ist der wichtigste Rohstoff für leistungsfähige Batterien, die in Zukunft Elektroautos antreiben und Solarstrom speichern sollen. Positiv wirkten aber einem Händler zufolge auch Berichte über eine Einigung um die Einschnitte der Solarförderung zwischen der Industrie und dem Bund.
So versammelten sich auch andere Solartitel in der Spitzengruppe. Conergy zogen um 2,63 Prozent auf 0,429 Euro an und Q-Cells verteuerten sich um 2,38 Prozent auf 2,620 Euro.
Am Indexende lagen dagegen Qiagen-Aktien , deren Kurs am Vortag nach Zahlen bereits auf Achterbahnfahrt gegangen war. Sie gaben um 1,22 Prozent auf 13,320 Euro nach. Die WestLB senkte ihr Kursziel von 16,40 auf 16,20 Euro, blieb aber auf "Buy"./ag/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???