Navigation

AKTIEN TECDAX/Gewinne - Neues Jahreshoch - Solarwerte gefragt

Dieser Inhalt wurde am 08. Dezember 2009 - 11:00 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Der Technologie-Index TecDax hat am Dienstag sein tags zuvor erreichtes Hoch seit September 2008 weiter ausgebaut. Im späten Vormittagshandel legte der Index für Technologiewerte um 0,55 Prozent auf 819,24 Punkte zu. Auftrieb kam vor allem von den Aktien der Solarunternehmen nach einer positiven US-Branchenvorgabe, nachdem die Umweltbehörde in den Vereinigten Staaten mit der Regulierung von CO2-Emissionen beginnen will. Das verbessere die Stimmung für die Branche und habe die US-Titel um 5 bis 10 Prozent nach oben getrieben, sagte ein Händler.
Zu den deutschen Unternehmen, die am stärksten über ihre Aufträge in den USA engagiert sind, zählen SMA Solar , Solarworld , Solon , Centrotherm Photovoltaics und Roth & Rau . "Zudem hat Phoenix Solar gerade den Markteintritt in die USA vorbereitet", sagte der Börsianer. Die Aktien von Phoenix Solar legten denn auch um 3,08 Prozent auf 40,19 Euro zu. SMA Solar stiegen um moderate 0,06 Prozent auf 97,65 Euro, hatten aber bereits am Vortag kräftig um mehr als 5 Prozent zugelegt. Solarworld rückten um 2,76 Prozent auf 16,02 Euro vor und Roth & Rau um 0,17 Prozent auf 30,01 Euro. Ausserhalb des TecDax stiegen Solon um 1,75 Prozent auf 6,97 Euro.
Q-Cells gewannen an der TecDax-Spitze 4,14 Prozent auf 11,32 Euro. Centrotherm legten um 2,53 Prozent auf 44,90 Euro zu. Hier hatte zusätzlich die Deutsche Bank das Kursziel der Aktie nach einer Unternehmenspräsentation von 39,00 auf 48,00 Euro angehoben. Das Urteil "Buy" wurde beibehalten. Trotz der 30-prozentigen Rally nach den starken Quartalsergebnissen Mitte November eröffneten Schwächephasen weiterhin günstige Einstiegschancen, schrieb Analyst Hermann Spellmann. Die positive Entwicklung des Auftragseingangs habe sich im laufenden Quartal verstärkt. Der Anlagenbauer für die Solarbranche werde zu den Profiteuren des Photovoltaik-Booms in Asien gehören.
Conergy waren ebenfalls gefragt und stiegen um 2,67 Prozent auf 0,770 Euro. Das Hamburger Solarunternehmen Conergy baut einen weiteren Solarpark in den USA. Der Wasserversorger Aqua Pennsylvania gab eine 1,1 Megawatt grosse Anlage in Auftrag./ck/ag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?