Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der TecDax hat am Dienstag im Sog eines soliden Gesamtmarkts an seine leichten Gewinne vom Vortag angeknüpft. Am späten Vormittag stieg der Index der Technologiewerte um 0,84 Prozent auf 753,19 Punkte. Marktteilnehmer verwiesen darauf, dass sich mit einer positiven Tendenz im späten US-Handel eine freundliche Vorgabe ergeben habe, auch wenn der US-Leitindex Dow Jones es nicht ins Plus geschafft habe. Technologiewerte konnten an der Nasdaq dennoch leichte Gewinne erzielen.
Roth & Rau waren mit minus 2,86 Prozent auf 24,48 Euro mit grossem Abstand das Schlusslicht. Die Commerzbank hatte die Titel des auf die Solarindustrie spezialisierten Anlagenbauers von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 26,00 Euro gesetzt. Auch wenn es auf den ersten Blick so aussehe, als ob der Solarzulieferer mit den Zahlen die Markterwartungen übertroffen habe, sei die Gewinnqualität doch schwach, schrieb Analyst Robert Schramm. Der Experte sieht die Gewinnziele vor Zinsen und Steuern für das Gesamtjahr in Gefahr.
SMA Solar stiegen hingegen um 4,07 Prozent auf 89,66 Euro und lagen damit an der Spitze vom Technologiewerte-Index. Händler verwiesen auf eine bereits am Vortag verfasste, vergleichsweise optimistische Studie der britischen Investmentbank HSBC. Analyst Christian Rath kürzte zwar sein Kursziel von 110,00 auf 100,00 Euro, traut damit den Aktien aber weiterhin rund 13 Prozent Kurspotenzial zu. Die aktuelle Bewertung der Aktien sei nicht teuer, auch wenn Katalysatoren für einen das grösseren Kursanstieg in den kommenden nicht zu erwarten seien. Somit bleibe er "Neutral" gestimmt. Solarzellenbauer wie Q-Cells und Solarworld legten ebenfalls um 1,59 und 1,32 Prozent zu./tih/gl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???