Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Die japanische Börse hat am Mittwoch etwas fester geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte gewann 0,67 Prozent auf 9.559,38 Punkte. Der Leitindex wurde Händlern zufolge von wichtigen Konjunkturdaten bewegt und einer positiven Vorgabe der Wall Street unterstützt. Belastend habe dagegen der festere Yen wieder gewirkt. Der breit gefasste Topix rückte um 0,51 Prozent auf 846,97 Punkte vor.
Im Fokus stand Händlern zufolge der "Tankan"-Bericht. Demnach hat sich die Stimmung in der japanischen Industrie im dritten Quartal zum sechsten Mal in Folge verbessert. Der Stimmungsindex der Grossindustrie stieg im Zeitraum von Juli bis September um 7 Punkte auf plus 8, schreibt die japanische Notenbank. Das sei der beste Wert in mehr als zwei Jahren.
Bei den Standardwerten stachen Canon-Aktien aus dem Technologiebereich mit plus 1,68 Prozent auf 3.945 Yen hervor. Einem Interview zufolge prüfe Unternehmenschef Fujio Mitarai Zukaufmöglichkeiten im Medizin- und Industriegeschäft. Tokyo Electron legten im Techniksektor 1,06 Prozent auf 4.285 Yen zu./fat/gl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???