Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Der japanische Aktienmarkt hat am Mittwoch freundlich tendiert. Der Nikkei 225 ging mit einem marginalen Plus von 0,02 Prozent bei 10.512,80 Punkte aus dem Handel. Damit bröckelte der japanische Leitindex im Verlauf klar von seinem zwischenzeitlich bei mehr als 10.576 Punkten markierten höchsten Stand seit acht Monaten ab. Der breiter gefasste Topix Index legte klarere 0,29 Prozent auf 929,64 Punkte zu.
Die gut angelaufene Berichtssaison in den USA sowie ein schwächerer Yen haben den Markt laut Händlern gestützt. Nachdem der japanische Markt sich im Jahr 2010 schlechter entwickelt habe als viele andere internationale Indizes, habe der Nikkei im November eine Aufholbewegung eingeleitet, bemerkten Börsianer, und die Tokioter Börse ziehe weiter Kapital aus dem Ausland an.
Bankentitel wurden von Händlern in den Fokus gerückt, nachdem Ausländer gerade in diesem Sektor eingestiegen seien. Insbesondere auch die Handelshäuser hätten hierbei zusätzlich von steigenden Preisen für Öl und Gold profitiert. Resona Holdings haben angekündigt dieses Kaufinteresse für eine Kapitalerhöhung zu nutzen, um Staatshilfen zurückzahlen zu können. Resona-Aktien verteuerten sich um 2,47 Prozent auf 497 Yen. Die Anteile an der Bank Mitsubishi UFJ legten als Favorit im Nikkei 225 um 3,62 Prozent auf 458 Yen zu. Sumitomo Mitsui Financial (SMFG) gewannen 2,67 Prozent auf 3.000 Yen.
Auch Exportwerte vor allem aus dem Automobilsektor hätten weiter zugelegt und dabei in erster Linie vom schwächeren Yen profitiert. Honda-Aktien gewannen 1,38 Prozent auf 3.310 Yen, die Anteile an Toyota verteuerten sich um 1,30 Prozent auf 3.500 Yen./RX/fat/tih

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???