Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Die wichtigsten japanischen Aktienindizes haben am Freitag zugelegt und konnte sich somit weiter von ihrem Anfang der Woche erreichten 16-Monats-Tief entfernen. Der Nikkei-225-Index gewann nach einer deutlichen Erholung vor allem in der letzten Handelsstunde 0,95 Prozent auf 8.991,06 Punkte, nachdem er den Handel mit Verlusten begonnen hatte. Der breiter gefasste Topix stieg um 0,96 Prozent auf 819,62 Zähler. Auf Wochensicht verlor der Nikkei trotz der Gewinne zum Wochenausklang rund zwei Prozent. Der Topix gab in dem Zeitraum 1,2 Prozent nach.
Experten zufolge profitierten die Aktien von Umschichtungen aus langlaufenden japanischen Staatsanleihen. Zudem mehrten sich am Markt die Hoffnungen, dass die japanische Regierung gegen den starken Yen vorgehen werde. Das kam vor allem Exportwerten zugute. Händler warnten jedoch vor zu viel Euphorie. Vor den am Freitagnachmittag anstehenden Daten zur Konjunktur in den USA bleibe die Nervosität hoch./RX/zb/chs

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???