Navigation

AKTIEN TOKIO/Schluss: Kleines Plus dank schwachem Yen

Dieser Inhalt wurde am 31. Mai 2010 - 09:49 publiziert

TOKIO (awp international) - Die wichtigsten japanischen Aktienindizes haben am Montag dank einer Abschwächung des Yen die Anfangsverluste überwunden und leicht im Plus geschlossen. Zunächst hätten die Verluste der Wall Street am Freitag und die nach der Abstufung von Spanien durch die Ratingagentur Fitch wieder aufgeflammten Sorgen um die Schuldenprobleme der Eurozone auf die Stimmung gedrückt, sagten Händler. Marktteilnehmer hätten dann aber vor dem Hintergrund der Yen-Schwäche vor allem bei Exportwerten zugegriffen. Der Nikkei-225 ging schliesslich mit einem Aufschlag von 0,06 Prozent auf 9.768,70 aus dem Handel. Für den breiter gefassten Topix Index ging es um 0,22 Prozent auf 880,46 Zähler nach oben.
Unter den Exportwerten legten Canon um 0,1 Prozent auf 3.745 japanische Yen zu. Nissan gewannen 0,3 Prozent auf 664 Yen. Hitachi kletterten um 0,5 Prozent auf 372 Yen. Der Elektronikkonzern will seinen Gewinn in den nächsten drei Jahren mehr als verdoppeln./RX/he/gl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?