Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Ein überraschend guter Quartalsbericht von Intel hat am Mittwoch dem japanischen Aktienmarkt kräftig Auftrieb gegeben. Mit seinen starken Zahlen habe der weltgrösste Chiphersteller die Erwartungen übertroffen und zuversichtlich für die US-Wirtschaftsentwicklung gestimmt, sagten Händler. Das habe die Börsen in Fernost allgemein beflügelt. Zudem sei in Japan die Stimmung auch von starken Zahlen des Baumaschinenherstellers Komatsu gehoben worden. Der Nikkei-225-Index gewann 2,71 Prozent auf 9.795,24 Punkte. Der breiter gefasste Topix stieg um 1,91 Prozent auf 870,73 Punkte.
Insbesondere die Aktien der Technologiebranche profitierten von den Intel-Zahlen zum zweiten Quartal. Tokyo Electron rückten um 4,1 Prozent auf 5.110 Yen vor und Advantest sprangen um 5,7 Prozent auf 2.013 Yen hoch. Die Komatsu-Aktien gewannen 5,4 Prozent auf 1.790 Yen, nachdem der Baumaschinenhersteller seine Jahresprognose angehoben hatte. Toyota legten um 4,0 Prozent auf 3.250 Yen zu. Erste Untersuchungsergebnisse zur Pannenserie des japanischen Autobauers scheinen diesen zu entlasten./RX/ck/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???