Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Der japanische Aktienmarkt hat am Freitag uneinheitlich geschlossen. Während der Nikkei-225-Index um 0,12 Prozent auf 9.642,12 Punkte zurücksetzte, weitete der breiter gefasste Topix seine Vortagesgewinne um 0,48 Prozent auf 861,17 Punkte aus. Auf Wochensicht gewann aber auch der japanische Leitindex 1,10 Prozent. Börsianer erklärten seine geringe Tagesveränderung vor allem mit Zurückhaltung und dünnem Handel vor dem mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktbericht. Auch der feste Yen mit seinen negativen Auswirkungen auf den Export belaste trotz guter Unternehmensergebnisse weiter die Stimmung.
Entsprechend gehörten Papiere exportorientierter Unternehmen erneut zu den Verlierern. Aktien des Mitsumi Electric brachen um 8,3 Prozent ein. Der Elektronikkonzern rutschte in dem im Juni abgelaufenen Geschäftsquartal in die roten Zahlen und senkte seine Jahresprognose. Nikon-Anteile zogen dagegen um 3,9 Prozent an. Der Kamerahersteller verzeichnete im ersten Geschäftsquartal einen Gewinnsprung um das 15-fache und hob seinen Halbjahresausblick./ag/la

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???