Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Der japanische Aktienmarkt hat am Freitag seinen jüngsten Erholungskurs fortgesetzt. Der Nikkei 225 gewann 1,55 Prozent auf 9.239,17 Punkte. Auf Wochensicht bedeutete dies ein Plus von 1,37 Prozent. Der breiter gefasste Topix legte an diesem Freitag um 0,83 Prozent zu auf 833,72 Punkte.
Für gute Laune sorgten sowohl ein neues Konjunkturpaket als auch gute Wirtschaftsdaten, sagten Händler. Japans Regierung will mit einem neuen Hilfspaket gegen den Preisverfall und den Höhenflug des Yen ankämpfen. Das Programm im Volumen von 915 Milliarden Yen (8,6 Milliarden Euro) soll 200.000 Arbeitsplätze schaffen und die Unternehmen sowie Verbraucher zu höheren Ausgaben animieren. Zudem zog das Bruttoinlandsprodukt nach revidierten Berechnungen der Regierung zwischen April und Juni mit einer hochgerechneten Jahresrate von real 1,5 Prozent an und damit stärker als um die zuvor berechnete Wachstumsrate von 0,4 Prozent. Schliesslich notierte auch der Yen an diesem Freitag wieder etwas tiefer gegenüber dem US-Dollar und das habe die Notierungen zusätzlich gestützt, hiess es.
Aktien exportorientierter Unternehmen waren vor diesem Hintergrund besonders gefragt. Titel des Kameraherstellers Canon etwa stiegen um 5,6 Prozent auf 3.750 Yen. Ferner will das Unternehmen 1,2 Prozent seiner ausstehenden Aktien zurückkaufen. Auch Minenwerte waren gefragt: Metal Mining gewannen 1,1 Prozent auf 1.207 Yen und Mitsui Mining and Smelting 1,7 Prozent auf 241 Yen.
la/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???