Navigation

AKTIEN TOKIO/Schluss: Uneinheitlich - Bankenwerte im Minus

Dieser Inhalt wurde am 16. Oktober 2009 - 08:40 publiziert

TOKIO (awp international) - Die wichtigsten japanischen Aktienindizes haben am Freitag uneinheitlich geschlossen. Der Nikkei-225-Index stieg um 0,18 Prozent auf 10.257,56 Punkte und beendete den Handel damit auf dem höchsten Stand seit drei Wochen. Auf Wochensicht gewann der Leitindex damit 2,41 Prozent hinzu. Einzelhändler und Pharmawerte waren gefragt, während Bankentitel und die Aktie der Fluggesellschaft Japan Airlines (JAL) unter Druck standen. Der breiter gefasste TOPIX gab dagegen um 0,35 Prozent auf 900,95 Zähler nach./RX/tw/rum

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?