Navigation

Alcoa kauft im Luft-und Raumfahrtgeschäft zu

Dieser Inhalt wurde am 31. Januar 2011 - 15:36 publiziert

NEW YORK (awp international) - Der Aluminiumkonzern Alcoa stärkt durch eine Übernahme sein Geschäft mit Befestigungs- und Verbindungselementen für die Luftfahrt. Für 240 Millionen US-Dollar (175 Mio Euro) soll die Alcoa-Sparte Fastening Systems den entsprechenden Geschäftsbereich der TransDigm Group übernehmen, wie Alcoa am Montag in New York mitteilte. Die Transaktion soll voraussichtlich noch im ersten Quartal 2011 abgeschlossen werde und bereits in diesem Jahr zum Cashflow und zum Gewinn beitragen.
Die übernommene Sparte wird Teil von Alcoa Fastening Systems (AFS). Deren Chef Vitaliy Rusakov sagte, der Kauf sei Teil der Wachstumsstrategie des Gesamtkonzerns. Man sei nun in der Lage, Kunden eine breitere Produktpalette anzubieten./hoskai/stw/he

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?