Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Los Angeles/Bern - "Avatar" hatte im vergangenen Dezember die Kinos gestürmt und wurde zum kommerziell erfolgreichsten Film aller Zeiten. Jetzt kommt eine Special Edition des spektakulären Fantasy-Abenteuers wieder ins Kino - in einer acht Minuten längeren Version.
Hollywood-Regisseur James Cameron verspricht "Avatar"-Fans acht Minuten "cooles Zeug" und bisher nie gezeigte Szenen. Die erweiterte Version von "Avatar - Aufbruch nach Pandora" mit einer Länge von nun 169 Minuten wird aber nur kurze Zeit und nur in 3D zu sehen sein, wie das Studio 20th Century Fox und Cameron vorab ankündigten.
Nicht zuletzt als Reaktion auf den Film hätten seit dem Kinostart im letzten Dezember die Zahl der 3-D-Kinos rasant zugenommen, teilt der Verleih mit. "Jetzt haben Zuschauer, die ihn bisher nicht in 3-D erleben konnten, erneut die Gelegenheit dazu".
Die Originalversion von "Avatar" spielte weltweit 2,7 Milliarden Dollar ein und verdrängte damit Camerons "Titanic" vom ersten Platz der kommerziell erfolgreichsten Filme. Das Fantasy-Abenteuer wurde ausserdem mit drei Oscars und zwei Golden Globes ausgezeichnet.
20 Sekunden mehr Sex"Immer wieder haben mir Zuschauer gesagt, dass sie mehr Pandora wollten, dass sie länger dortbleiben wollten", sagte Cameron über die schnelle Rückkehr seines Hits auf die Leinwand. Die neuen Szenen sind über die ganze Länge des Films verstreut. Es werde eine "mitreissende" Jagdszene, eine völlig neue Kreatur und eine "sehr anrührende" Sterbeszene geben, verriet der Regisseur vorab.
Auch werden sich Avatar Jake Sully (Sam Worthington) und seine blauhäutige Alien-Freundin Neytiri (Zoe Saldana) auf dem Planeten Pandora ein wenig näher kommen.
20 Sekunden mehr Sex, frohlockten "Avatar"-Fans in Internet-Blogs. Doch Cameron bremste ihre Vorfreude. "Ich würde die Szene eher als ausserirdisches Vorspiel beschreiben", sagte der Filmemacher dem US-Sender MTV. "Es ist nicht etwa so, dass sie sich die Kleider vom Leib reissen und übereinander herfallen".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS