Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chadwick Boseman spielt im Actionfilm "Black Panther", der im Februar und März 2018 in den Kinos in den USA und in Kanada Grosserfolge feiert. (Archiv)

Keystone/AP/

(sda-ats)

Der Actionfilm "Black Panther" hatte auch am dritten Wochenende hinterenander die Kinocharts in den USA und Kanada fest im Griff.

Die Comic-Verfilmung spielte nach vorläufigen Zahlen der Branchenseite "Box Office Mojo" mehr als 65 Millionen Dollar ein. Damit kommt sie nun in kurzer Spielzeit schon auf über 500 Millionen Dollar. Der fast ausschliesslich mit schwarzen Schauspielern besetzte Film von Regisseur Ryan Coogler wird von Kritikern gefeiert und ist auch weltweit ein Hit.

Zwei Neueinsteiger blieben am Wochenende hinter "Black Panther" zurück. Der Spionage-Thriller "Red Sparrow" mit Jennifer Lawrence musste sich auf Platz 2 mit Einnahmen von 17 Millionen Dollar begnügen. "Red Sparrow" entstand unter der Regie von Francis Lawrence, der mit der Oscar-Preisträgerin bereits die "Tribute von Panem"-Reihe verfilmte.

Der Rachethriller "Death Wish" musste sich bei seinem Kinostart mit dem dritten Platz begnügen. Der Film mit Hauptdarsteller Bruce Willis spielte dort rund 13 Millionen Dollar ein. Am Donnerstag läuft der Streifen in den Deutschschweizer Kinos an.

Die Actionkomödie "Game Night" mit Jason Bateman und Rachel McAdams folgt mit 10,7 Millionen Dollar auf Platz vier. Der fünfte Rang ging an den Kinderfilm "Peter Hase", der am vierten Wochenende immerhin noch 10 Millionen Dollar dazuverdiente.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS