Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Animationsfilm "Boss Baby" führte die US-Kinocharts am Wochenende vom 7. bis 9. April 2017 weiterhin an.

Keystone/AP DreamWorks Animation/DREAMWORKS ANIMATION

(sda-ats)

Die Komödie "Boss Baby" hat sich an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts etabliert.

Der Animationsfilm über ein Kleinkind, das die Liebe in der Welt retten will, spielte in seiner zweiten Woche an den Kinokassen in den USA und Kanada rund 26,3 Millionen Dollar ein und hielt damit den ersten Rang, wie der "Hollywood Reporter" am Sonntag berichtete.

Dagegen kam der neu eingestiegene Zeichentrickfilm "Smurfs: The Lost Village" ("Schlümpfe 3") nicht an: Mit rund 14 Millionen Dollar erreichte er nur den dritten Platz. Auf dem zweiten Rang hielt sich die Musical-Realverfilmung "Beauty and the Beast" mit rund 25 Millionen Dollar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS