Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tilda Swinton (links) und Benedict Cumberbatch posieren für den Film "Doctor Strange". Er hat Ende Oktober 2016 in der Schweiz am meisten Filmfans in die Kinos gelockt. (Archiv)

Keystone/EPA/JOERG CARSTENSEN

(sda-ats)

Nach seinem Start am vergangenen Donnerstag hat "Doctor Strange" mit Benedict Cumberbatch und Tilda Swinton in der Deutsch- und Westschweiz die Führung bei den Kinocharts übernommen. Im Tessin schaffte es der Actionfilm von Scott Derrickson auf Platz zwei.

In der Deutschschweiz hat "Doctor Strange" "Bridget Jones's Baby" die Show gestohlen, in der Westschweiz musste "Ma Vie De Courgette" über die Klinge springen. Im Tessin wurde der Film von "Inferno" knapp geschlagen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS