Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eddie Redmayne spielt eine Hauptrolle im Film "Fantastic Beasts and Where to Find Them" (Archiv)

Keystone/AP Warner Bros. Entertainment/JAAP BUITENDIJK

(sda-ats)

Der Film "Fantastic Beasts and Where to Find Them" aus dem Harry-Potter-Universum hat an den nordamerikanischen Kinokassen einen glänzenden Start hingelegt.

Nach Schätzungen am Sonntag brachte der Fantasy-Film mit Eddie Redmayne als Zauberer und Fabelwesen-Experte Newt Scamander am Wochenende rund 75 Millionen Dollar ein.

Mit dem Film startet Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling eine neue fünfteilige Filmreihe. Regie führte David Yates, der auch bei den vergangenen vier Potter-Filmen hinter der Kamera stand.

Die Hit-Filme der vorangegangenen Wochen - "Doctor Strange" und "Trolls" - rutschten damit in den Kinocharts um jeweils einen Platz ab. Der Actionfilm "Doctor Strange" mit dem Briten Benedict Cumberbatch als Superheld holte 17,6 Millionen Dollar in die Kassen, knapp dahinter folgt der Zeichentrickfilm "Trolls" mit geschätzten Einnahmen von 17,5 Millionen Dollar in den USA und Kanada.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS