Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Oscar-Trophäen sind vergeben, nun stehen die MTV Movie Awards an: Mit je sieben Nominierungen gehen "Guardians of the Galaxy", "The Fault in Our Stars" und "Bad Neighbors" als Favoriten in das Rennen um die Filmpreise.

In der Sparte "Bester Film" treten im April unter anderem "American Sniper", "The Hunger Games - Mockingjay: Part 1", "Gone Girl" und "Boyhood" gegeneinander an. Der diesjährige Oscar-Abräumer "Birdman" fehlt in dieser Kategorie. Die Nominierungen wurden am Mittwoch bekannt.

"Birdman" brachte aber Emma Stone eine Nominierung als beste Schauspielerin und dem Duo Edward Norton und Michael Keaton eine Gewinnchance in der Sparte "Bester Kampf" ein. Neben Stone können Jennifer Lawrence, Shailene Woodley, Reese Witherspoon und Scarlett Johansson auf einen Preis hoffen.

Als männliche Hauptdarsteller konkurrieren Bradley Cooper, Chris Pratt, Ansel Elgort, Miles Teller und Channing Tatum. Zudem winken Trophäen in Kategorien wie bester Kuss, bester Bösewicht und bester Auftritt ohne Hemd.

Die Preise werden am 12. April in Los Angeles verliehen. Bis dahin haben die MTV-Zuschauer Gelegenheit, ihre Filmlieblinge online zu wählen. Die Trophäen, golden angemalte Popcorn-Becher, spiegeln eher den Geschmack der jüngeren Kinogänger wider.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS