Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die romantische Hollywood-Komödie "How To Be Single" hat mit seinem Start in der Deutschschweiz auf Anhieb die Spitze der Top 10 erobert. Gut 22'000 Eintritte verzeichnete der Film von Christian Ditter am Wochenende.

Den gleichen fulminanten Start verzeichnete in der Westschweiz der Historienfilme "Les Visiteurs: La Révolution" von Jean-Marie Poiré. Er verbuchte knapp 13'000 Eintritte und verbannte "Kung Fu Panda 3" auf den zweiten Platz, wie der Filmverleiherverband am Montag mitteilte.

Auch im Tessin hat es einen Wechsel an der Spitze gegeben: "Heidi" wurde überholt vom Fantasy-Abenteuer und 3D-Spektakel "The Huntsman: Winter's War", inszeniert von Cedric Nicolas-Troyan. Er lockte gut 500 Besucher in die Kinos. Zum Vergleich: In der Deutschschweiz sahen den Film 10'000 Menschen. Damit landete er hier auf Platz 2 der Top 10.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS