Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beachvolleyball - Die Schweizer Beachvolleyballerinnen verpassen in Moskau die letzte Möglichkeit, Swiss Volley einen vierten Startplatz an den Olympischen Spielen in London zu sichern.
In ihrer Fünfergruppe hätte die Schweiz mit den Duos Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré und Joana Heidrich/Romana Kayser mindestens Rang 2 erreichen müssen. Durch die Niederlagen gegen China und Italien wurde die Halbfinalqualifikation verspielt. Somit vertreten die drei Duos Patrick Heuscher/Jefferson Bellaguarda, Sascha Heyer/Sébastien Chevallier und Simone Kuhn/Nadine Zumkehr die Schweiz am olympischen Beachvolleyball-Turnier in London.
Moskau. World Cup (letztes Olympia-Qualifikationsturnier). Frauen. 4. Spieltag. Gruppe A: Italien s. Schweiz (Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré, Joana Heidrich/Romana Kayser) 2:1. - 5. Runde: Schweiz s. Uruguay 2:0. - Rangliste: 1. Italien. 2. China. 3. Schweiz. 4. Uruguay. 5. Kenia. - Bemerkung: Italien - Holland, Russland - China spielen in den Halbfinals um die letzten beiden Olympiatickets.

SDA-ATS