Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

"Spiel mir das Lied vom Tod"-Komponist kommt nach Zürich

Mit Ennio Morricone kommt nächstes Jahr einer der bedeutendsten Filmkomponisten das erste Mal für ein Konzert in die Schweiz. Er dirigiert ein 160-köpfiges Orchester- und Chorensemble, das seine grössten Hits von "Spiel mir das Lied vom Tod" bis "Mission to Mars" spielt.

Das Konzert im Rahmen der Tournee "50 Years of Music" findet am 13. Februar 2014 im Zürcher Hallenstadion statt. Der Vorverkauf ist eröffnet, wie die Veranstalter am Montag mitteilten.

Für über 500 Filme komponierte der Oscar-Preisträger Morricone in seiner 50-jährigen Karriere Musik. Bekannt wurde der in Rom lebende Italiener durch die Spaghetti-Western seines Schulfreunds Sergio Leone: "Für ein paar Dollar mehr", "Spiel mir das Lied vom Tod" und "Zwei glorreiche Halunken".

Auch jüngere Regisseure wie Quentin Tarantino setzten auf die unverkennbare Handschrift des Maestros. In Filmen wie "Kill Bill Vol.2" oder jüngst "Django Unchained" wurden Kompositionen von ihm (wieder)verwendet.

Morricone ist der einzige Komponist, der einen Oscar für sein Lebenswerk erhalten hat.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.