Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf der Leinwand haben sie Superpower, in den Kinosälen auch: Der Action-Streifen "The Avengers" hat in den USA und Kanada alle Rekorde gebrochen und geht als erfolgreichstes Debüt in die nordamerikanische Kinogeschichte ein.

Das berichtete das Branchenblatt "Hollywood Reporter". Am ersten Wochenende erspielte der Film mit einem Traumstart satte 200,3 Millionen Dollar und schubste damit "Harry Potter & The Deathly Hallows - Part 2" vom Thron. Der letzte Teil der "Harry Potter"-Saga war im vergangenen Sommer mit 169,2 Millionen Dollar gestartet.

In den Deutschschweizer Kinos ist "The Avengers" bereits am 26. April angelaufen, belegte aber hier nur Platz zwei - weit abgeschlagen hinter "American Pie: Reunion".

An zweiter Stelle der uS-charts platzierte sich die Beziehungskomödie "Think Like a Man", die in der dritten Woche 8 Millionen Dollar einnahm und die "The Hunger Games" mit ihren 5,7 Millionen Dollar auf Rang drei verwies.

Die Romanze "The Lucky One" blieb mit 5,5 Millionen auf dem vierten Platz. Gerade noch in die Top-Five schaffte es der Trickfilm "The Pirates! Band of Misfits" mit 5,4 Millionen Dollar.

SDA-ATS