Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Deutschland - Aufsteiger FC Augsburg kann immer stärker auf ein weiteres Jahr in der Bundesliga hoffen. Im Heimspiel gegen Schalke 04 resultiert ein 1:1. Freiburg schafft mit dem 0:0 in Hannover den Klassenerhalt.
Mit dem torlosen Remis blieben die Breisgauer schon zum neunten Mal in Serie unbesiegt. Das Team von Trainer Christian Streich holte zum Abschluss der 32. Runde den notwendigen letzten Punkt, um die noch vor Monaten kaum für möglich gehaltene Rettung perfekt zu machen. Die Gastgeber festigten mit 45 Punkten ihren siebten Tabellenplatz, der noch zur Teilnahme an der Europa League berechtigt.
Durch das Remis verpasste der FC Augsburg zwar den vorzeitigen Klassenverbleib, liegt aber bei zwei ausstehenden Spielen vier Punkte vor dem Relegationsplatz. Schalke festigte indes durch den Punktgewinn seinen dritten Tabellenplatz und kann weiter auf die direkte Qualifikation zur Champions League hoffen. Sebastian Langkamp hatte das Heimteam in der 6. Minute in Führung gebracht, Schalkes Top-Torjäger Klaas-Jan Huntelaar glich sieben Minuten vor der Pause mit seinem 25. Saisontreffer aus.
Telegramme:
Augsburg - Schalke 04 1:1 (1:1). - Tore: 6. Langkampf 1:0. 38. Huntelaar 1:1.
Hannover - Freiburg 0:0. - Bemerkungen: Hannover ohne Eggimann, Freiburg ohne Ferati (beide Ersatz).
Rangliste: 1. Dortmund 75. 2. Bayern München 67. 3 Schalke 58. 4. Mönchengladbach 56. 5. Stuttgart 50. 6. Leverkusen 48. 7. Hannover 45. 8. Bremen 42. 9. Hoffenheim 41 (38:41). 10. Wolfsburg 41 (42:56). 11. Nürnberg 39. 12. Mainz 38. 13. Freiburg 37. 14. HSV 35. 15. Augsburg 34. 16. Köln 30. 17. Berlin 28. 18. Kaiserslautern 23.

SDA-ATS