Navigation

1,2 Kilogramm Kokain am Zürcher Flughafen beschlagnahmt

Dieser Inhalt wurde am 31. Mai 2010 - 14:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Zürich - Mit 1,2 Kilogramm Kokain in einer Leibbinde hat eine 21-jährige Brasilianerin versucht in die Schweiz einzureisen. Drogenfahndern der Kantonspolizei Zürich war die Frau am Flughafen Zürich wegen ihrer Kleidung aufgefallen. Die Drogenkurierin wurde verhaftet.
Die 21-Jährige reiste am Freitag von Sao Paulo nach Zürich, wie die Kantonspolizei Zürich und das Zollinspektorat Zürich-Flughafen mitteilten. Bei einer Leibesvisitation fand eine Zollbeamtin die Drogen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?