Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die 13-jährige Russin Alexandra Trusowa zeigt als erste Eiskunstläuferin zwei vierfache Sprünge in einer Kür.

Mit einem Vierfach-Salchow und einem vierfachen Toeloop holte siemit 225,52 Punkten in Sofia den Junioren-WM-Titel. Mit dieser Punktzahl hätte Trusowa an den Olympischen Spielen in Pyeongchang Rang 4 belegt.

Die Moskauerin ist auch die erste Frau, die einen vierfachen Toeloop im Wettkampf zeigte. Bis anhin war die Japanerin Miki Ando die einzige Eiskunstläuferin, der ein Vierfachsprung gelungen war, und zwar ein Salchow im Jahr 2002.

Die Neuenburgerin Maia Mazzara belegte in Sofia nach dem Kurzprogramm Platz 35 und verpasste damit die Teilnahme an der Kür deutlich.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS