Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 13-jähriges Mädchen ist am Sonntagmorgen in Bütschwil bei einer Kollision zweier Personenwagen ums Leben gekommen. Die 34-jährige Lenkerin des Autos musste mit lebensbedrohlichen Verletzungen mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Beim Lenker des anderen Wagens wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Er blieb praktisch unverletzt.

Das beim Unfall getötete Mädchen sass auf dem Beifahrersitz des Autos der 34-Jährigen, wie Polizeisprecher Hans Peter Eugster auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Über den Gesundheitszustand der verletzten Frau und den Unfallhergang machte er keine weiteren Angaben.

Die 34-Jährige fuhr kurz nach 5 Uhr aus einer Quartierstrasse nach links in die Wilerstrasse ein. Zur selben Zeit lenkte ein 23-Jähriger sein Auto auf der Wilerstrasse von Wil in Richtung Wattwil. Auf der Höhe der Örtlichkeit Chrüz kam es zu der heftigen, frontal-seitlichen Kollision.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS