Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 13-jähriges Mädchen ist am Sonntagmorgen in Bütschwil bei einer Kollision zweier Personenwagen ums Leben gekommen. Die 34-jährige Lenkerin des Autos musste mit lebensbedrohlichen Verletzungen mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Beim Lenker des anderen Wagens wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Er blieb praktisch unverletzt.

Das beim Unfall getötete Mädchen sass auf dem Beifahrersitz des Autos der 34-Jährigen, wie Polizeisprecher Hans Peter Eugster auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Über den Gesundheitszustand der verletzten Frau und den Unfallhergang machte er keine weiteren Angaben.

Die 34-Jährige fuhr kurz nach 5 Uhr aus einer Quartierstrasse nach links in die Wilerstrasse ein. Zur selben Zeit lenkte ein 23-Jähriger sein Auto auf der Wilerstrasse von Wil in Richtung Wattwil. Auf der Höhe der Örtlichkeit Chrüz kam es zu der heftigen, frontal-seitlichen Kollision.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS