Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mindestens 14 Menschen sind in der Nähe von Moskau beim Zusammenstoss eines Lastwagens mit einem Linienbus ums Leben gekommen. Mehr als 40 Menschen seien bei dem Unfall am Samstag verletzt worden, teilte das russische Zivilschutzministerium mit.

Nach ersten Erkenntnissen raste der mit Kies beladene Transporter bei Extrem-Tempo in den Bus, der bei dem Aufprall zerrissen wurde. Am Unfallort Podolsk im Moskauer Gebiet rund 35 Kilometer nördlich vom Zentrum der russischen Hauptstadt waren mehr als 230 Helfer, 30 Krankenwagen und zwei Helikopter im Einsatz.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS