Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wegen des Brandes in der Trafostation war der Strom in mehreren Haushalten während mehrerer Stunden unterbrochen.

Quelle: Kantonspolizei Thurgau

(sda-ats)

Beim Brand in einer Trafostation in Bischofszell TG ist am Samstag ein Sachschaden von rund 150'000 Franken entstanden. Die Stromversorgung in mehreren Haushalten war für einige Stunden unterbrochen.

Eine Anwohnerin habe um 16.30 Uhr bei der Trafostation Rauch entdeckt und die Notrufzentrale alarmiert, teilte die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag mit. Die Polizei habe den Brand rasch unter Kontrolle bringen können.

Nach dem Stromunterbruch hätten die Technischen Betriebe Bischofszell eine Notstromversorgung eingerichtet. Die Brandursache wird untersucht.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS