Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Der HCD leidet weiterhin unter zahlreichen Absenzen und seiner Unkonstanz. Gegen den SCB bezieht der Rekord-Meister die 17. Niederlage.
Als Beat Forster in der vorletzten Minute das 2:3 erzwang, keimte bei den Einheimischen kurz die Hoffnung auf, den Fehltritt doch noch in extremis abwenden zu können. Das knappe Ergebnis trügte indes, der SCB taumelte selbst in jener Phase nie richtig - im Gegenteil: Sekunden vor Schluss schob Scherwey den Puck ins leere Tor.
Alexei Dostoinov gehört beim SCB üblicherweise nicht zu jener Fraktion, die permanent im Rampenlicht steht. Nach seiner Beförderung aus der NLB benötigte der Stürmer zur Akklimatisierung zwar weniger Zeit als andere, in den Mittelpunkt rückte er gleichwohl nur selten, weil die Prominenz in der Regel mehr Eiszeit erhält.
In Davos hingegen beanspruchte der gebürtige Moskauer mit US-Pass und Schweizer Lizenz die Bühne im zweiten Drittel allein für sich - mit seiner Tor-Doublette (25./28.) sorgte der Linien-Partner von Olympia-Teilnehmer Ryan Gardner im Schnellverfahren für die Zäsur.
Davos - Bern 2:4 (1:1, 0:2, 1:1)
Vaillant Arena. - 4133 Zuschauer. - SR Eichmann/Koch, Espinoza/Kohler. - Tore: 11. Kutlak (Wieser, Reto von Arx) 1:0. 16. Domenichelli (Kreis) 1:1. 25. Dostoinov (Roche) 1:2. 28. Dostoinov (Scherwey, Plüss) 1:3. 59. Forster (Schneeberger) 2:3. 60. (59:41) Scherwey 2:4 (ins leere Tor). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen den HCD, 1mal 2 Minuten gegen den SCB. - PostFinance-Topskorer: Paulsson; Plüss.
Davos: Genoni; Schneeberger, Forster; Grossmann, Koistinen; Kutlak, Back; Jan von Arx; Sieber, Corvi, Ambühl; Bürgler, Lindgren, Paulsson; Ryser, Reto von Arx, Wieser; Pfranger, Walser, Paschoud.
Bern: Bührer; Roche, Furrer; Kinrade, Kreis; Jobin, Krueger; Weisskopf; Vermin, Ritchie, Domenichelli; Pascal Berger, Plüss, Olesz; Dostoinov, Gardner, Scherwey; Alain Berger, Rubin, Rütheman; Loichat.
Bemerkungen: HCD ohne Hofmann, Sciaroni, Guerra, Rizzi, Guggisberg, Schommer (alle verletzt), SCB ohne Gerber, Bertschy, Wellinger, Randegger (alle verletzt), Lehtonen (überzählig). 28. Timeout von Davos. 38. Pfostenschuss von Corvi. 48. Timeout von Bern. HCD ab 59:17 bis 59:41 ohne Torhüter.

SDA-ATS