Navigation

19-jähriger Rekrut stirbt beim Fussballspielen in Airolo

Dieser Inhalt wurde am 26. November 2009 - 21:06 publiziert
(Keystone-SDA)

Airolo - Ein 19-jähriger Rekrut ist am Nachmittag in Airolo beim Fussballspielen gestorben. Der Angehörige der Sanitäts-RS 42 sei in einer Pause aus ungeklärten Gründen zusammengebrochen, teilte das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport mit.
Trotz Wiederbelebungsmassnahmen von ausgebildeten Rettern und der alarmierten Rega kam jede Hilfe zu spät, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Die Militärjustiz habe eine Untersuchung eingeleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?