Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

20'000 Pfund Busse für Guardiola

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola wird vom englischen Fussballverband FA mit 20'000 Pfund gebüsst.

Guardiola hatte in den vergangenen Wochen an Spielen oder Pressekonferenzen eine gelbe Schleife getragen, um sich mit inhaftierten Politikern der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung zu solidarisieren. So auch am letzten Dienstag bei der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Achtelfinal gegen Basel.

Gemäss dem englische Fussballverband FA hat der 47-Jährige damit gegen die Regeln zur Spielkleidung verstossen, welche "politische Botschaften" untersagen. Guardiola erklärte, die Schleife stehe nicht für die Unabhängigkeit Kataloniens, sondern er unterstütze vier Menschen, die zu Unrecht im Gefängnis sässen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.