Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine 20-jährige Frau ist in den USA bei einer Po-Vergrösserung gestorben. Die Polizei in Philadelphia fahndete am Donnerstag nach einer Frau, die der aus London angereisten Kundin die tödliche Injektion verpasst haben soll.

Die toxikologische Untersuchung der Injektion steht noch aus. Die 20-Jährige war während der Behandlung zusammengebrochen. Zuvor hatte sie über Brustschmerzen und Atemprobleme geklagt. Die Prozedur wurde am Montag in einem Hotel in der Nähe des Flughafens von Philadelphia vorgenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS