Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Drei Kinder sind im Kanton Zürich im vergangenen Jahr als Folge einer Misshandlung gestorben. Zwei Babies erlitten ein Schütteltrauma, ein Kleinkind wurde so vernachlässigt, dass es nicht überlebte.
Wie die Kinderschutzgruppe des Zürcher Kinderspitals (Kispi) mitteilte, war sie im vergangenen Jahr in 253 Fällen sicher, dass Kindsmisshandlung vorlag und ergriff "dringliche und nachhaltige Massnahmen". Weder erhärten noch entkräften liess sich ein starker Verdacht in 113 Fällen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS