Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das alpine Weltcup-Finale kehrt nach Lenzerheide zurück. Der Ausklang der Saison 2020/21 findet im Bündner Ort statt.

Lenzerheide erhielt im Rahmen des traditionellen Herbst-Meetings des Internationalen Skiverbandes FIS in Zürich den Zuschlag. Die Bündner setzten sich bei der Wahl mit 11:3 Stimmen gegen den bulgarischen Kandidaten Bansko durch. Der am Freitag in Zürich gefällte Entscheid muss noch vom FIS-Council offiziell abgesegnet werden, was im Normalfall als Formsache gilt.

"Wir freuen uns riesig, dass es uns gelungen gelungen ist, das Finale in unsere Heimat zurückzuholen", sagte Michael Bont, der Präsident des Vereins Weltcup Lenzerheide und Kopf der Kandidatur.

Die Rückkehr wird nach dannzumal sieben Jahren Unterbruch erfolgen. Letztmals hatten die Alpinen das Weltcup-Finale im Frühjahr 2014 in Lenzerheide ausgetragen. Insgesamt war der Ort schon fünfmal Veranstalter der saisonalen Schlussveranstaltung.

Die nächsten Weltcup-Rennen stehen in Lenzerheide schon im kommenden Winter im Programm. Am letzten Januar-Wochenende bestreiten die Frauen einen Riesenslalom und einen Slalom.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS