Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

22-jähriger Aargauer stürzt im Maggiatal von einer Brücke

Ein 22-jähriger Aargauer hat sich am Dienstagmorgen im Maggiatal TI beim Sturz von einer gesperrten Fussgängerbrücke schwer verletzt. Der junge Mann, der mit drei Freunden am Flussufer campte, wollte offenbar auf der anderen Uferseite Holz sammeln, teilte die Polizei mit.

Dazu habe er eine schmale Hängebrücke betreten, die eigentlich aus Sicherheitsgründen nicht benutzt werden durfte. Unterwegs sei er aus fast vier Meter Höhe in die Tiefe gestürzt. Beim Aufprall auf die Steine im Flussbett zog sich der Aargauer nach Polizeiangaben schwere Verletzungen zu.

Die Polizei ist noch dabei, den genauen Unfallhergang zu ermitteln.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.